Kindheitsgärten


sind etwas ganz besonderes.


Meine Mama Lukas und ich die ihre Gardegrott.

Als ich so zwei oder drei Jahre alt war, da wurde ich, wißt Ihr, immer die Gardegrott genannt. Es ist der Spitzname meiner Kindheit und bedeutet im Saarland, wo auch ich geboren bin, soviel wie Gartenkröte und soll dort ein weiblicher Kosename sein. ;-)

 

Mein Babysitter, die ich Mama Lukas rief, nannte mich so. Sie hatte einen Garten in Merchweiler nahe bei Saarbrücken, sie war ein Original und ich liebte sie sehr..

 

Bei Sonne und Regen immer war ich draußen, nie kam ich bei der ersten Aufforderung wieder ins Haus.... immer brauchte es mehrere Ermahnungen. Witzigerweise kann ich mich bis heute sogar daran noch erinnern und sehe mich vor meinem geistigen Auge in der Dämmerung am Sandkasten sitzen... ich muss ungefähr drei Jahre gewesen sein, auf den Bildern - fotografiert von meinem Vater - bin ich ungefähr eineinhalb Jahre alt.

 

So ist möchte ich Euch durch meine Kindheitsgarten ein bisschen diesen Erinnerungen meiner Kindheit einfangen und zeigen.